Kurzmitteilung

Achtung, Wettkampfinteressierte melden sich bitte spätestens 2 Wochen vor Wettkampfbeginn über das Kontaktformular!

 

Damit helft Ihr uns sehr.

Veranstaltungen

<<  Oktober 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      
  2  3  4  5  6  8
161718192022
232425262729
3031     

Anmeldung

Statistiken

Benutzer : 4
Beiträge : 229
Weblinks : 17
Seitenaufrufe : 316675

Sakura Cup
Geschrieben von: Doreen Kerber   
 
Start in die Wettkampfsaison 2015 am Wochenende beim 15. Sakura-Cup in Schwarzheide.
 
Die Wettkampfsaison des KDVZ Magdeburg begann am Samstag, den 17.01.2015, beim 15.  Sakura-Cup in Schwarzheide. Zahlreiche aktive Karatekas fanden den Weg in das schöne Lausitzer Seenland. Viele Vereine aus dem gesamten Bundesgebiet, u. a. auch der KDVZ-MD. Benjamin und Jonas Kerber, Lukas Schladitz und Pia Kalwies,  nutzen die Möglichkeit ihren Leistungsstand zu überprüfen um sich genauestens auf die nachfolgenden Wettkämpfe in ihren vereinzelt neuen Gewichts- und Altersklassen vorzubereiten.

Angefangen mit Jonas Kerber (Kumite U16). Er  präsentierte sich Runde für Runde mit schnellen Fuß- und dynamisch- kraftvoll vorgeführten Kumite-Techniken, deutlich überlegen. Die Kampfrichter bewerteten die Präsentationen in jeder Runde, einschließlich des Finales, mit klaren Punkten und belohnten den 14-jährigen mit dem Sieg der Kategorie Kumite U16.
 
 
 
 
Lukas Schladitz, der das erste Mal in der Seniorenkategorie Ü 18 startete, ging im ersten Kampf als Sieger von der Matte. Er schaffte es jedoch nicht seine Leistung zu halten und schied vorzeitig aus, so dass er den Sprung auf's Treppchen nicht schaffte. Pia Kallwies zeigte  klasse Techniken und verbannte ihre Gegnerinnen einer nach der anderen von der Matte. Sie holte verdient ebenfalls Gold.
 
Benjamin (Kumite Leistungsklasse) gelang es mit seinem dritten Platz ebenfalls den Sprung auf's Podest. Benni bestritt seine Vorkämpfe mit sehr guter Leistung. Im Finale traf er dann wiedermal auf seinen befreundeten Gegner Marvin Mauer aus Brandenburg. Mit guten Kampftechniken traten sich beide sehr respektvoll gegenüber. Einen Wurf durch seinen Gegner schlug es dann Benni drei Punkte in Rückstand. Den  Vorsprung konnte Benni nicht mehr einholen und somit hieß es auf in die Trostrunde. Da zeigte Benni noch einmal sein ganzes Können und holte sich verdient den dritten Platz.
 
Im Anschluss hieß es  dann auf zu den Team-Kämpfen. Im Team für Sachsen-Anhalt waren Benjamin Kerber, Alexander Krüger (Schönebeck) und Thorben Bergelt (Magdeburg). Spektakuläre Kämpfe zeigten die „Senioren“ und standen am Ende ganz oben auf`s Podest und holten sich den Sieg.
 
Am Ende konnten sich alle Karatekas vom Karateverband Sachsen-Anhalt in der Gesamtwertung über einen erfolgreichen dritten Platz freuen.
 
 
Man kann sagen, dass es ein gelungener Start in die neue Wettkampfsaison war und mit Zuversicht auf die kommenden Wettkämpfe schauen.